Über uns
#wirsindtausend

Wir sind Mountainbike Reutlingen - Tübingen!


Die Deutsche Initiative Mountainbike e.V. (DIMB) wurde im Jahr 1991 von engagierten Mountainbiker:innen, Händlern und Herstellern als gemeinnütziger Verein gegründet. Unser Verbandsziel besteht darin, den umweltverträglichen MTB-Sport zu fördern. Dies beinhaltet sowohl direkte Lobbyarbeit in Bundes- und Länderparlamenten als auch die Teilnahme an Gremien und Verbänden, um die Interessen von Mountainbiker:innen in gesetzlichen Regelungen zu vertreten. Wir setzen uns für die Rechte aller Mountainbike-Enthusiast:innen ein, unabhängig davon, ob es um Touren, Cross Country, Dirt, Downhill, Enduro oder Freeride geht! Neben unserer rechtlichen Arbeit steht die DIMB auch für ungetrübten Bike-Spaß. 

Seit Juli 2021 ist die DIMB Reutlingen & Tübingen aktiv. Hier kannst du unsere Geschichte nachlesen. Neben zahlreichen lokalen Projekten, einem breiten Angebot für Vereinsmitglieder engagieren wir uns sehr stark in der "Legalisierung" von Trails vor unserer Haustür.

2023 freuen wir uns, mit mehr als 479 Mitgliedern im Kreis Reutlingen & Tübingen bereits eine starke und wachsende Gemeinschaft zu sein. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben! Gemeinsam setzen wir uns weiterhin leidenschaftlich für den Mountainbike-Sport und die Interessen aller Mitglieder ein.
#gemeinsamsindwirstark

Was ist die DIMB e.V. ?

Die DIMB (Deutsche Initiative Mountain Bike e.V.) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Förderung des Mountainbike-Sports in Deutschland einsetzt. Die Organisation setzt sich für die Interessen von Mountainbikern ein und fördert den nachhaltigen und umweltbewussten Umgang mit der Natur.

Die Arbeit der DIMB umfasst eine breite Palette von Aktivitäten und Projekten, die darauf abzielen, die Qualität und Sicherheit von Mountainbike-Trails und -Routen zu verbessern und den Mountainbike-Sport in Deutschland zu fördern. Dazu gehören unter anderem:

  1. Trailbau: Die DIMB setzt sich für den Bau von legalen und nachhaltigen Mountainbike-Trails ein und arbeitet mit Trailbauern, Landbesitzern und Behörden zusammen, um neue Trails zu schaffen und bestehende zu verbessern.
  2. Naturschutz: Die DIMB setzt sich für den Schutz der Natur und die Erhaltung von Ökosystemen ein. Die Organisation arbeitet eng mit Naturschutzverbänden zusammen, um sicherzustellen, dass der Mountainbike-Sport im Einklang mit dem Schutz von Umwelt und Natur betrieben wird.
  3. Ausbildung: Die DIMB bietet Schulungen, Seminare und Workshops für Mountainbiker und Trailbauer an, um das Verständnis für Nachhaltigkeit, Sicherheit und Umweltschutz im Mountainbike-Sport zu fördern.
  4. Lobbyarbeit: Die DIMB vertritt die Interessen von Mountainbikern auf politischer Ebene und setzt sich dafür ein, dass der Mountainbike-Sport in Deutschland anerkannt und unterstützt wird.
  5. Veranstaltungen: Die DIMB organisiert und unterstützt verschiedene Mountainbike-Veranstaltungen, um den Sport zu fördern und die Mountainbike-Community zu vernetzen.

Insgesamt setzt sich die DIMB dafür ein, dass der Mountainbike-Sport in Deutschland auf eine nachhaltige und umweltbewusste Weise ausgeübt wird, und setzt sich für eine bessere Integration von Mountainbikern in die Gesellschaft ein.